What the f … is Employer Branding?

MINZE AUFS PAPIER > Aktuelles > Tipps

Kesselsdorf, 6. September 2021


Vielen Unternehmen fällt es schwer, die eigene Marke optimal zu vermarkten und im Zusammenhang damit geeignete Mitarbeiter zu finden. Den Prozess der Selbstvermarktung und das Erschaffen eines überzeugenden Außenauftritts, um eine Arbeitgebermarke aufzubauen, nennt man Employer Branding.

Warum ist Employer Branding so wichtig?

Baue eine klare und starke Arbeitgebermarke auf, deren Eigenschaften sowohl Mitarbeiter als auch Bewerber positiv ins Auge fallen. Damit profitierst du von einer gezielten Außenwirkung, stellst die Stärken deines Unternehmens in den Mittelpunkt und grenzt dich von Mitbewerbern deiner Branche ab. Dieses Zusammenspiel trägt zur Bekanntheit bei und steigert diese.

Besonders wichtig ist dabei nicht nur die externe Kommunikation, sondern auch die interne. Nur wenn alle Beteiligten an einem Strang ziehen und dieselben Werte vertreten, funktioniert die allumfassende Wirkung deines Unternehmens. Sorge dafür, dass sich alle wohlfühlen und zu einem positiven Mindset beitragen. Je mehr gemeinsame Identifikationspunkte es gibt, desto höher ist auch das Engagement des Einzelnen. Damit wird die Motivation der bereits vorhandenen Mitarbeiter gesteigert und die Fluktuation gesenkt.

Schon lange suchen sich Arbeitgeber ihre Angestellten nicht mehr selbst aus. Nur durch gezieltes Employer Branding schaffst du es, mit deinem Unternehmen Bewerber an Land zu ziehen und dich online und offline attraktiv darzustellen.

Registriere dich hier für unseren Newsletter, um auch in Zukunft keines unserer Themen zu verpassen!

Kontakt