Minze goes to Königstein - Team Offsite

Gestern blieben die PCs mal aus. Dafür liefen unsere Münder auf Hochtouren. Nach dem entspannten Schnacken im Bus, der uns nach Königstein brachte, quasselten wir mit vollen Mündern beim gemeinsamen Frühstück weiter. Denn zu erzählen gab es viel: Die Agenturleitung – unser Andiheld Schlau-Beyer – nutzte die Gelegenheit, um über die aktuelle Akquise und kommende Projekte in der Pipeline zu berichten: Da kann einem schon mal der Nutella-Ummantelte Schlund offen stehen bleiben, denn er hat Spannendes vor mit den Minzen. Umso besser, dass wir uns ab Juni über Unterstützung im Online-Beet freuen dürfen.

Wir nutzten die gemeinsame Zeit auch um uns einzunorden und gemeinsame Ziele festzustecken, die wir sowohl kurzfristig als auch im long haul erreichen wollen. Wir haben Wünsche geäußert und Verbesserungsvorschläge gebracht, an deren Umsetzung nun fleißig gearbeitet wird. In einem kreativen Gedankensturm haben wir neue Ideen erarbeitet, die wir in den nächsten Wochen und Monaten in Konzepte überführen.

Im Anschluss erklommen wir, zusammen mit dem Profi Fotografen Andreas Levi, der uns die Kameramodi näher erklärte, den Pfaffenstein. Genötigt dem Automatik Modus den Rücken zu kehren, knipsten wir einige tolle Aufnahmen. Damit legten wir nicht nur zu Fuß einige Kilometer zurück, sondern leisteten auch Kopfarbeit, indem wir uns durch den Parameter Dschungel unserer Kameras kämpften: Blende, ISO, Belichtungszeit.

Wir waren produktiv, effizient, kreativ, frech, vollgestopft, glücklich, aktiv,…. und vor allem Eins: Zusammen.

Minze macht’s … gemeinschaftlich!